Beiträge mit dem Tag: "Corona"

Beantragung der Erstattung von Taxifahrten zur Substitution während der Corona-Krise

Gehörst du zur Hochrisikogruppe, weil du beispielsweise eine Begleiterkrankung hast, können auf Antrag die Kosten für Taxifahrten zur Substitution übernommen werden.

Lesen

10-Punkte-Plan zur Lösung der Versorgungskrise

Wie kann während der andauernden Corona-Krise die Versorgung und Beratung von Substituierten sichergestellt werden? Der 10-Punkte-Plan.

Lesen

Kampagne: Soziale Arbeit dauerhaft systemrelevant

Die Kampagne des DBSH #dauerhaftsystemrelevant möchte Soziale Arbeit aus der Unsichtbarkeit holen und auf ihre Bedeutung in der Gesellschaft hinweisen.

Lesen

COVID-19 Eindämmen - Take Home Vergabe ausweiten

Kontakte auf das unumgängliche Maß beschränken durch Abgabe zur eigenverantwortlichen Einnahme und den Ausbau von Substitution von bisher unbehandelter Opiatkonsumierenden.

Lesen

DROB INN Hamburg vergibt Methadon für alle KlientInnen mit Opiat-Konsum

Methadon auch ohne Krankenversicherung! DrogenkonsumentInnen sind eine Risikogruppe für COVID-19. Das DROB INN in Hamburg erweitert ihr Angebot für alle Opiatkonsumierenden.

Lesen

Vorschriften für die Abgabe von Methadon sollen gelockert werden

Um die Gefährdung von SubstitutionspatienInnen in der Corona-Pandemie zu reduzieren und das Suchthilfesystem nicht kollabiert, sollen die Vergabevorschriften gelockert werden.

Lesen

Corona und Substitution

Der JES- Bundesverband und die Deutsche Aidshilfe unterbreiten der Kassenärztlichen Vereinigung Vorschläge für eine veränderte Vergabepraxis, um Risiken für PatientInnen zu senken.

Lesen